Thai-/Kreativ-Massage

Diese Form der Massage, wurde von  U. Pape entwickelt, indem er verschiedene Massageformen kombinierte.
Er hat im Frühjahr 2013 ein Buch herausgebracht:
"Wirksame manuelle Behandlungsstrategie gegen chronische Rückenschmerzen"

 

Bei dieser Massageform wird der gesamte Körper bearbeitet, die Person ist dabei leicht bekleidet.

Durch die innovative Kombination klassische Massage und bestimmten asiatischen Massagetechniken wie z. B. Akupressur, wirkt dieses positiv auf den individuellen Energiefluss.       

Um die Wirkung zu unterstützen, wird eine angenehme fernöstliche Atmosphäre mit leiser Musik geschaffen.

Durch die Thai-/Kreativ-Massage lassen sich Kopfschmerzen, insbesondere Migräne, sehr gut behandeln. Auch die Ischias-Problematik, der Tennis- bzw. Golf-Arm (Epikondylitis)  und Allergien lassen sich mit dieser Massageform sehr gut lindern.

 

Nach dieser Behandlung können Sie noch einige Zeit ruhen, um nachzuspüren, welche Wirkung sich bei Ihnen entfaltet.

Es kann von einer Tiefenendspannung, einer Leichtigkeit bis hin zum Spüren mobilisierter Kräfte gehen.

Bambus mit einem roten chinesischen Tor. Im Vordergrund Wasser mit einem gr Blatt worauf eine Orchidee ist.
Aquarellzeichnung asiatisches Motiv